Die ENIL ist ab sofort zur Schulung zugelassen!

Unser neues Baby  D-ENIL (Technam 2002) ist ab sofort zur Schulung zugelassen. Dies teilt Wolfgang (Hatzmann) mit. Unsere Fluglehrer sollten sich bitte wegen der Einweisung mit Wolfgang in Verbindung setzen und interessierte Flugschüler melden.Die ersten interessierten Piloten haben ihre Einweisung erhalten und schon einige schöne Flüge mit der P 2002 absolviert. Ein Technam P2002 Handbuch (vorerst nur auf englisch) und die bekannten Handbücher des Garmin 430 und für den Becker-Transponder findet Ihr hier: http://www.intern.edfy.de/handbucher/d-enil/ Foto: Michael Linke
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die ENIL ist ab sofort zur Schulung zugelassen!

Das Weihnachtsgeschenk kommt erst in 2018

Die neue "HH", die jetzt "Lima-Zulu" heißen wird, steht in den Startlöchern für den Flug nach Elz. Alleine vom Wetter ist es abhängig, ob sie ihren neuen Standort noch vor Weihnachten erreicht. Hier schon mal einen kleinen Vorgeschmack: 22.12. -  HB-KEZ wartet noch immer in Bern auf ein Wetterfenster für die Überführung
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Weihnachtsgeschenk kommt erst in 2018

Neuer Sektor Charlie nahe bei Elz

Frankfurt [EDDF] ist wieder ein Stückchen näher an Elz [EDFY] herangerückt. Wer die 2017er Luftfahrtkarte Frankfurt genauer studiert, wird bemerken, dass es einen neuen Luftraum "Charlie" gibt, der bis an den südlichen Rand von Limburg reicht. CharlieNeuEr geht allerdings nur von Flugfläche 85 bis zur Flug-fläche 100 und ist somit wohl nur für die Wellensegelflieger in unseren Reihen von Interesse. Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit der Hörbereit-schaft in der  Transponder Mandatory Zone (TMZ). War bisher beim Einflug in diese Zonen die Aktivierung des Transponders auf Code 7000 oder den von FIS vergebenen Code zwingend vorgeschrieben, gibt es jetzt die Möglichkeit einen speziellen TMZ-Code zu schalten. Gleichzeitig schaltet man sein Funkgerät auf eine zugehörige Monitorfrequenz und befindet sich damit in Hörbereitschaft. Allerdings nur, wenn man bis dahin mit Transpondercode 7000 unterwegs war. War man bei FIS gemeldet und hat einen Transpondercode zugeteilt bekommen (z.B. 3703 oder 3702) muss man gar nichts tun, der FIS-Lotse ist weiterhin für einen zuständig. TMZAlso, nur wenn man mit Code 7000 in die TMZ Hahn einfliegt, dann von 7000 auf TMZ-Code 0424 umschalten und Funk auf die Monitor-frequenz 125.600. Die TMZ Saarbrücken hat den TMZ-Code 0425 und die Monitor-frequenz 129.675. Da der Fluglotse durch den Transpondercode auch das Kennzeichen des Flugzeuges sieht, kann er das Flugzeug ggfls. direkt ansprechen für eine Verkehrsinformation oder bei Konflikten mit an- oder abfliegendem IFR-Verkehr. Sich nicht selbstständig auf diesen Frequenzen melden! Sprache deutsch und englisch.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neuer Sektor Charlie nahe bei Elz