Vereinsmotorflugzeuge

DR-400/180 - D-EVHH

Die Robin DR 400 ist ein einmotoriger, freitragender Tiefdecker in Holzbauweise für den Schlepp von Segelflugzeugen sowie zum Durchführen von Rundflügen und Reiseflügen. Im Gegensatz zu vergleichbaren Flugzeugen anderer Hersteller in Metallbauweise ist die DR 400 bei einer möglichen Zuladung von 430 kg ein echter Viersitzer. Charakteristisch für eine DR 400 sind die Knickflügel. Unsere Version DR400-180 "Regent" verfügt neben dem 180 PS starken Motor zusätzlich über zwei Tanks je 40 Liter in beiden Flügeln. Mit den insgesamt 190 Litern Kraftstoff sind Reiseflüge mit vier Personen samt Gepäck von bis zu 1000 km möglich.
  • Motor: Lycoming O-360-A3A
  • Leistung: 180 PS bei 2700U/min
  • Propeller: hydraulischer Vierblatt-Verstellpropeller
  • Spannweite: 8,72 m
  • Länge: 7,10 m
  • Höhe: 2,23 m
  • Flügelfläche: 14,2 m²
  • Leermasse: 667 kg
  • Maximale Abflugmasse 1100 kg
  • Tankinhalt: 190 l (Mogas)
  • Maximale Reisegeschwindigkeit: 140 kt (250 km/h)
  • Benzinverbrauch: 33 bis 38  l/h

Katana DA20 - D-EBEC

Die Diamond DA 20 "Katana" ist ein 2-sitziges Leichtflugzeug. Sie wurde aus dem folgend beschriebenen Motorsegler HK 36 der gleichen Firma entwickelt. Die Katana wird seit 1993 gebaut und weltweit als Reise- Schulungs- und Vereinsflugzeug eingesetzt. Unsere Katana D-EBEC hat eine interessante Vergangenheit. Sie wurde 1998 im kanadischen Werk der eigentlich österreichischen Firma Diamond Aircraft gebaut. Bestellt hatte sie die STATE UNIVERSITY OF NEW YORK AT FARMINGDALE, welche sie unter dem Kennzeichen N731DA zuließ. Diese State University hat auch einen Studienzweig Luftfahrt und setzte unsere Katana zur Schulung zukünftiger Verkehrspiloten ein. Auch bei uns in Elz wird die Katana zur Schulung eingesetzt. Mit ihr werden aber auch Rundflüge gemacht und unsere Mitglieder machen mit ihr Reiseflüge, quer durch ganz Europa. Technische Daten:
  • Motor: Rotax 912 S
  • Leistung: 100 PS
  • Propeller: hydraulischer Verstellpropeller
  • Spannweite: 10,9 m
  • Länge: 7,23 m
  • Höhe: 1,90 m
  • Flügelfläche: 11,61 m²
  • Leermasse: 510 kg
  • Tankinhalt: 74 l
  • Startstrecke gesamt - über 15 m Hindernis: 448 m
  • Steigleistung: 715 ft/min
  • Reisegeschwindigkeit: 125 kt (232 km/h)
  • Benzinverbrauch: 23 l/h
  • Reichweite 840 km
 

Motorsegler HK36 TTC 115 "Dimona" - D-KESD

D-KESD

Dieses Flugzeugmuster entstand aus der H36 Dimona. Die Musterbezeichnung setzt sich zusammen aus dem Kürzel des Konstrukteurs Wolf Hoffmann „H“ und dem Wunschnamen des Erstbestellers, Dimona ist ein Ort in Israel. Die Fa. Hoffmann Flugzeugbau wurde 1981 in Friesach in Österreich gegründet ging 1985 in das Eigentum der Simmering-Graz-Pauker AG über. 1987 wurde der Betrieb nach Wiener Neustadt verlagert und 1989 durch ein Management-buy-out in die Firma HOAC geändert. 1991 erwarb der Europa Haupthändler für Mitsubishi, Christian Dries, den Betrieb und nannte ihn ab 1996 Diamond Aircraft GmbH. Hier werden seither nicht nur Motorsegler sondern auch die mit innovativsten Flugzeuge gebaut. z.T. mit dem Dieselantrieb der deutschen Fa. Thielert. Die D-KESD ist ein doppelsitziger Motorsegler der modernsten Bauweise. Sie ist zugleich ein Reiseflugzeug, ein Schulflugzeug, ausgerüstet mit der notwendigen Instrumentierung für den kontrollierten Sichtflug, und für unsere Segelflieger das meistgenutzte Schleppflugzeug. Technische Daten:
  • Spannweite: 17,40 m
  • Leermasse: 640 kg
  • zul. Gesamtmasse: 850 kg
  • Besatzung: 2
  • Antrieb: ROTAX 914 mit 115 PS (115 kW)
  • Propeller: 1,75 m Durchmesser
  • Höchstgeschwindigkeit: 261 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 170 km/h
  • Mindestgeschwindigkeit: 86 km/h
  • Gleitzahl: 27
  • geringstes Sinken: 1,10 m/s
  • Baujahr: 1997
  • erhöhter Lärmschutz
 

Motorsegler Piccolo B - D-KLIM

Unser Piccolo ist ein kleiner einsitziger „Spaßvogel“. Er ist zwar als Reisemotorsegler zugelassen, aber mit einer mittleren Reisegeschwindigkeit von 120 km/h kommt man nicht allzu schnell voran. Besser ist es, ihn als Motorsegler zu betreiben, d.h. man steigt mit Motorkraft auf, bis die Thermik das Flugzeug trägt. Mit dann ausgeschaltetem Motor und zusammengeklappten Propeller gleitet das Flugzeug mit 80 - 120 km/h unter den Wolken entlang. Die Gleitzahl beträgt ca. 1:23. Mit stillstehendem Motor kann aus 1000 m Höhe ein 23 km entfernter Landeplatz angeflogen werden. Dabei sinkt das Flugzeug ca. 0,9 – 1 m/Sek. Durchfliegt es einen Aufwind von mehr als 1m/Sek. gewinnt der Piccolo wieder an Höhe. Technische Daten:
  • Spannweite: 13,30 m
  • Leermasse: 182 kg
  • zul. Gesamtmasse: 297 kg
  • Besatzung: 1
  • Motor: SOLO 2350BS mit 23 PS (17 kW)
  • Klapppropeller mit 1,18 m Durchmesser
  • Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 120 km/h
  • Mindestgeschwindigkeit: 55 km/h
  • Gleitzahl: 23
  • Baujahr: 1991
  • erhöhter Lärmschutz