Verein

Elz ist eine Gemeinde mit ca. 8000 Einwohnern am westlichsten Rand des Bundesland Hessen. Republikweit bekannt ist unsere kleine Gemeinde durch die stationäre Radaranlage auf der Autobahn A 3, dem „Elzer Berg“, die dem Land Hessen jedes Jahr Millioneneinnahmen verschafft. Elz liegt ca. 5 km nordöstlich von Limburg an der Lahn, der Stadt mit dem weltberühmten Lim-burger Dom an der Autobahn Frankfurt – Köln (A 3).

Die Flugsportgruppe Elz e.V. besteht seit über 60 Jahren. Unser Flugplatz an der Bundesstraße 8 oberhalb von Elz ist ein Sonderlandeplatz und hat die Kennung „EDFY“. Er ist ca. 1000 Meter lang und hat eine asphaltierte Bahn von 550 Metern Länge. Somit ist ausreichend Platz für Segelflug mit Windenstart und Motorflug mit Flug-zeugen bis 2000 kg. Der Flugbetrieb in Elz findet normalerweise an jedem Wochenende statt, sofern es das Wet-ter erlaubt. Besucher sind herzlich willkommen!

Unser Verein hat über 100 aktive Mitglieder. Neben einer starken Jugend-gruppe sind alle Altersklassen in der FGE aktiv, wir haben sogar mehrere fliegerisch aktive Mitglieder, die das 70te Lebensjahr überschritten haben! Das Vereinsleben findet in unserem Clubheim auf dem Flugplatz statt, in der warmen Jahreszeit auch an der Grillhütte vor unserem Clubheim. Von dort können die Besucher des Flugplatzes den Flugbetrieb ausgezeichnet beobachten.

Wir besitzen 5 Segelflugzeuge, 2 Motorflugzeuge und 2 Motorsegler. Einige Vereinsmitglieder besitzen eigene Segel-, Motorsegel- und Motorflugzeuge, darunter auch einige „Oldtimer“ und Hochleistungssegelflugzeuge.

Die Flugsportgruppe Elz hat sogar schon einen Weltrekordler hervorgebracht, der Mitgründer des Vereins Willibald Collée war mehrfacher Weltrekordhalter im Motorsegelflug! Er entwickelte maßgebend das Konzept des „Klapptrieb-werkes“, welches heute an Hochleistungsmotorseglern in der ganzen Welt Verwendung findet. Er stellte in dieser Flugzeuggattung insgesamt 12 Weltrekorde auf!