Helmut Bäder gewinnt den Hessensternflug 2014

Erneut gewannen Helmut Bäder von der Flugsportgruppe Elz und Gerhard Spreng aus Kirchheim/Teck den 1. Platz des Hessensternfluges. Die Beiden gewannen die 54. Auflage des größten hessischen Motorflugwettbewerbs mit nur 95 Fehlerpunkten, gefolgt von Werner Lindner und Peter Denzler (Hanseatischer Fliegerclub Frankfurt) mit 121 Fehlerpunkten und Marcus und Astrid Ciesielski (Luftsportgruppe Breitscheid) auf Platz 3 mit 134 Fehlerpunkten.

Die Strecke des Navigationsfluges führte diesmal vom Startflugplatz Elz über Nassau an nach Boppard und dann am Rhein entlang über Sankt Goarshausen und Bacharach über den Hunsrück und Rheinhessen, weiter über die Pfalz von dort aus auf die andere Rheinseite nach Lampertheim, wo der Finalpoint lag. Von dort aus ging es dann für die dreizehn Mannschaften zum Ziel des Hessensternfluges 2014: Heppenheim. Der dortige Flugplatz war wegen der Nähe zur diesjährigen Hessentagsstadt Bensheim gewählt worden.

Hier gibt’s einen sehr schönen Bericht in der NNP

Und hier die Bilder des Tages: 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.