Zum dritten Mal innerhalb der letzten 3 Wochen durften wir 3 super geflogene A-Prüfungs-Starts miterleben, diesmal von Felix!

Felix kam Ende Mai 2019 als 14-jähriger Schupperschüler zu uns. Auch für ihn stand schnell fest, dass er als aktives Mitglied in unserem Verein das Segelfliegen erlernen möchte. Er wechselte nahtlos vom „Schupperschüler“ zum „richtigen“ Flugschüler. Am Fronleichnams- Donnerstag erfolgte dann das erste große Highlight seiner Ausbildung…..

Nachdem sich das Wetter am Morgen noch etwas regnerisch darstellte, wurde es doch im Laufe des Vormittags zügig besser. Nach dem Anruf des zum ersten Alleinflug zwingend notwendigen zweiten Fluglehrers wurde Felix von beiden Fluglehrern nochmal kritisch auf den Prüfstand gestellt. Diese beiden Starts absolvierte er ganz locker, und so stand seinem ersten Alleinflug nichts mehr im Wege.

Die stolzen Fluglehrer, Kai und Gebhard, informierten auch Felix’s Familie, dass nun die A-Prüfung bevorsteht. Denn der erste Alleinflug ist einer der wichtigsten und emotionalsten Momente in der fliegerischen Laufbahn eines Piloten und seiner Angehörigen. So konnte auch Mama Bianka die ersten Solostarts ihres Sohnes live miterleben, und als eine der Ersten gratulieren.

Natürlich wurde auch Felix’s Popo am Abend, nach alter Segelfliegertradition, für die bevorstehende Thermikfliegerei „sensibilisiert“. Für das zukünftig noch bessere Gefühl im Steuerknüppel wurde ihm ein liebevoll gepflügter Strauß flugplatzgezüchteter Wildblumen übergeben.

Lieber Felix,
wir wünschen Dir alles Gute zu deinem ersten Alleinflug und, um es in den Worten einer deiner Fluglehrer zu sagen: „Immer dicke Bärte“! 
Ausserdem natürlich weiterhinviel Spaß auf deinem weiteren Weg durch die Luft!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.